Navigation überspringen
Tel.: 089 / 242 91 60 (München) | 0711 / 400 54 00 (Stuttgart) | Email: info@schlecht-partner.de

Risiken für Unternehmen werden immer vielfältiger

Aufgrund der zunehmenden Globalisierung, der Digitalisierung sämtlicher Bereiche der wirtschaftlichen Tätigkeit  sowie dem damit einhergehenden Zusammenwachsen der Märkte steigen die Interdependenzen.  Mithin ist die Risikobeurteilung und potentielle Krisenverursacher in Unternehmen schwierig. So werden die Fallstricke, die das Erreichen der Unternehmensziele gefährden Zahlreicher. Es ist daher eine erhöhte Aufmerksamkeit und die Identifizierung und Entwicklung geeignete Instrumente notwendig.
 
Auswahl von Risiken, mit denen Unternehmen konfrontiert sind:

  • Ausfallrisiken
  • Lieferantenrisiken
  • Wechselkursrisiken
  • Konjunkturelle Risiken
  • Zinsrisiken
  • Liquiditätsrisiken
  • Reputationsrisiken
  • Compliance-Risiken
  • IT-Risiken

Als Instrumente des Risikomanagements sind zu nennen:

  • Hedging-Strategien, um Zins- Währungsschwankungen auszugleichen;
  • Aktiven Liquiditätsmanagement (Cash Pooling etc.), zur Vermeidung einer Liquiditätskrise;
  • Compliance. Zur Vermeidung regulatorischer Krisen (Schadensersatzforderungent etc.);

Gerne unterstützen wir Sie hierbei. Bitte kontaktieren Sie uns hierzu:

Ansprechpartner:
Herr Michael Schlecht, WP/StB
Tel.: 089 / 24 29 16 20
E-Mail: m.schlecht@schlecht-partner.de